Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation
Direkt zum Inhalt
Tragehilfe für den Rettungsdienst - Haupt- und Ehrenamt arbeiten Hand in Hand

Bereits längerfristig geplant war eine Tragehilfeaktion für den gestrigen Montag. Eine übergewichtige Patientin sollte für eine Untersuchung ins Krankenhaus transportiert werden. Für den Weg aus der Wohnung zum Krankenwagen wurden von der Leitstelle acht zusätzliche Einsatzkräfte angefordert.
Für diesen Einsatz hatte ich in Zusammenarbeit mit Frank Bardenheuer bereits fünf Helfer aus den Ortsvereinen und drei Rettungsdienstmitarbeiter organisieren können.


Am Freitag erreichte unsere Rettungsdienstleiterin Janina Böhme dann um 10:00 Uhr ein Anruf aus der Leitstelle, da es der Patientin leider schlechter ging und der Verdacht einer sich entwickelnden Sepsis im Raum stand. Die Patientin musste innerhalb der nächsten zwei Stunden ins Krankenhaus transportiert werden. Dank der Unterstützung durch Frank Bardenheuer ist es Frau Böhme gelungen innerhalb von 45 Minuten zwei Rettungsdienstmitarbeiter sowie drei ehrenamtliche Helfer zu organisieren, die für diesen seltenen Einsatz spontan zusagten. Am Einsatzort kam dann noch der KTW aus Leichlingen hinzu, so dass die Patientin problem- und gefahrlos aus ihrer Wohnung getragen werden konnte.


Wir freuen uns sehr, dass wir der Patientin zusammen mit Haupt- und Ehrenamt so schnell helfen konnten. Deshalb einen großen Dank an Martin Klose, Niklas Berghaus, Christian Broich, Marc Jeltsch, Christopher Zehnpfennig, Sebastian Licht und Emmanuil Solovey.

Quelle: DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis

Kontakt

DRK Ortsverein
Bergisch Gladbach e.V.
Jakobstraße 105
51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202 21685
Fax: 02202 22138
info@e03d0a0c92374ecc9c73e7fd5048d1e6drk-ovgl.de

Blutspendetermine