Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation
Direkt zum Inhalt
Sanitätsdienst der Bereitschaft

Der Sanitätsdienst

Nicht nur die Durchführung von Sanitätsdiensten gehört zu den Aufgaben einer Sanitätsdienstgruppe, die Sanitäter aus den Bereitschaften Bergisch Gladbach und Bensberg/Refrath stellen auch die Schnelleinsatzgruppe Sanitätsdienst der Einsatzeinheit 02 im Rheinisch-Bergischen Kreis. Die sanitätsdienstliche Versorgung von Verletzen, Verwundeten und Erkrankten hat im Roten Kreuz eine lange Tradition und geht zurück  auf die Initiative von Henry Dunant im Jahr 1859 und die Schlacht bei Solferino.

Die Schnelleinsatzgruppe Sanitätsdienst der Einsatzeinheit 02

Im Jahr 2002 wurde die Schnelleinsatzgruppe Sanitätsdienst (SEG-San) im Rheinisch-Bergischen Kreis gegründet. Diese Gruppe wurde in die Einsatzeinheit 02 involviert und setzt sich aus dem  ehrenamtlichen Personal der Sanitätsdienstgruppe zusammen. Im Rheinisch-Bergischen Kreis gibt es vier Einsatzeinheiten. Um eine genaue Zuordnung der Einsatzeinheiten zu gewährleisten, wurden diese nummerisch erfasst. Somit steht die 02 für das Stadtgebiet Bergisch Gladbach.


Rund um die Uhr hat die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises die Möglichkeit, diese Gruppe über digitale Meldeempfänger zu alarmieren. Die SEG-San befindet sich an dem Standort des DRK Kreisverbandes Rheinisch-Bergischer Kreis. Zurzeit besteht die SEG-San aus 22 Helfern, deren Mindestqualifikation die Rettungshelferausbildung ist.

Ein Einsatz der SEG-San erfolgt meistens, wenn bei einem Massenanfall von Verletzen (ManV)
die rettungsdienstlichen Kapazitäten nicht ausreichen, um die Verletzten und Betroffenen zu versorgen. Hier unterstützt die SEG-San den Rettungsdienst bei der Erstversorgung und ggf. bei dem Transport in ein geeignetes Zielkrankenhaus. Auch bei Evakuierungen, bedingt durch einen Großbrand oder Bombenfund, werden die Helfer der SEG-San angefordert, um die zu evakuierenden Personen in eine sichere Umgebung zu bringen.


Letztlich gibt es viele Einsatzszenarien, die eine gut ausgebildete Sanitätsgruppe fordern.
Aus diesem Grund finden regelmäßige Treffen satt, bei denen mögliche Einsatzszenarien trainiert werden und theoretisches Wissen über die qualifizierte Erstversorgung vermittelt und aufgefrischt wird.

Die Ausstattung der Schnelleinsatzgruppe Sanitätsdienst

Gerätewagen Sanitätsdienst der Einsatzeinheit 02 des Rheinisch-Bergischen Kreises
Krankentransportwagen Typ-B der Einsatzeinheit 02 des Rheinisch-Bergischen Kreises

Kontakt

DRK Ortsverein
Bergisch Gladbach e.V.
Jakobstraße 105
51465 Bergisch Gladbach
Tel.: 02202 21685
Fax: 02202 22138
info@6f8d63253a1b4a04af046f531af34cf1drk-ovgl.de

Blutspendetermine

Sie sind auf der Suche nach einem Sanitätsdienst für Ihre Veranstaltung, dann erfahren Sie hier mehr!